Weißbüscheläffchen
Herkunft Nordküste Brasiliens
Lebensweise in Gruppen
Lebenserwartung bis zu 10 Jahre, in menschlicher Obhut bis zu 16 Jahre
Tragzeit 150 Tage, meist werden 2 Junge geboren


Die Tierpatenschaft wurde übernommen von
Lotte Sauter



Besonderheiten

Weißbüscheläffchen erhielten ihren Namen durch die weißen, büschelartigen Haare an den Ohren.
Die tagaktiven Krallenaffen leben am Waldrand und auf Plantagen.
Sie bewegen sich springend und über Äst laufend fort, erreichen ein maximales Gewicht von 400 g bei einer Kopf-Rumpflänge von 14-18 cm.
In der Gruppe herrscht eine strikte Rangordnung.